DFG auf dem Weihnachtsmarkt in Taverny

Am DFG-Stand auf dem Weihnachtsmarkt 2017

Alle zwei Jahre findet in Taverny ein Weihnachtsmarkt statt – so auch im Jahr 2017. Die DFG Lüdinghausen war mit einem Stand vertreten, um dort Lüdinghauser Produkte anzubieten und zu verkaufen.

Mit heimischen Stollen, Schwarzbrot, Spekulatius, Glühwein, selbst gebackenen Plätzchen und Grillwürstchen im Gepäck fuhr die Gruppe begeisterter Weihnachtsmarktbeschicker nach Taverny und bezog dort eine geschmückte Weihnachtsbude, die für zwei Tage ein Treffpunkt mit vielen französischen Freunden wurde.

Es zeigte sich, dass es in Taverny immer noch viele Menschen gibt, die nie etwas über die Partnerschaft mit Lüdinghausen gehört haben. Somit dienten ausgedehnte Gespräche mit Fremden der Vorstellung der Heimatstadt und der Werbung für den Fremdenverkehr.

Erstaunt waren die Lüdinghauser einmal mehr über die französische Kultur der Weihnachtsmärkte. Stände mit Essen und Trinken waren zahlreich, während Stände mit Weihnachtsdekorationen in der Minderzahl waren. Zu den erstaunlichen Animationen des Marktes gehörten ein Spielmannszug aus Nordfrankreich mit landestypischen, ausgefallenen Kostümen, auf Stelzen schwebende und tanzende Engel, Nikoläuse auf vierrädrigen Tandems und eine „lebende“ Krippe im Strohstall, die Heilige Familie von jun­gen Menschen dargestellt.

Zufrieden mit dem Erfolg auf dem Weihnachtsmarkt kehrte die Gruppe nach beschwerlicher Fahrt über verschneite und glatte Autobahnen nach Lüdinghausen zurück.